Grundlose Freude

Ein kontemplativer Vortrag über das „Ich bin“

Mo, 14. September 2020, 19:30 Gesundheit und Bewegung

Die Tatsache des „Ich bin“ ist jedem vertraut. Alles, was wir tun, denken und fühlen, bezieht sich auf das Ich. Doch was ist das Ich? Wir tragen in uns viele Vorstellungen von uns selbst als einer Person mit einem Körper, einer Geschichte u.s.w. Was zeigt sich davon in der direkten, gegenwärtigen Erfahrung? Und auf was könnte der Spruch Gottes im Alten Testament weisen: „Ich bin, der ich bin“?

Der Vortrag ist auch eine Einstimmung auf die zwei nachfolgenden Tagesseminare von Thomas Steudel: Meditation und Wirklichkeit (19.09.2020 und 31.10.2020).

Anmeldung beim Kursleiter: Thomas Steudel, Köln, Meditationslehrer, Musiker, th.steudel@web.de

Zeiten Mo, 19:30 Kosten für 2 UStd.: 10 € Ort Michaeli Schule Köln Vorgebirgswall 4 – 8, 50677 Köln

Anmeldung nicht mehr möglich.

Weitere kommende Kurse

Mi, 20. Oktober 2021, 19:30 Anthroposophischer Diskurs

Einen Meditationsspruch erschließen

Themengespräch der Anthroposophischen Gesellschaft

Sa, 23. Oktober 2021, 11:00 – 17:00 Natur und Umwelt

Flechten mit Weiden

Weidenschale und Windwipper selber herstellen

Beginn: Mi, 27. Oktober 2021 Künstlerisch

Experimenteller Ausdruck

Von Künstlerinnen und Künstlern inspiriert

Mi, 27. Oktober 2021, 19:30 Anthroposophischer Diskurs

Hilfe! Habe ich Engel gesehen? Spontanes Hellsehen – Wirklichkeit der Geistigen Welt

Vortrag der Anthroposophischen Gesellschaft

Beginn: Mi 27. Oktober 2021 Künstlerisch

Das Innere Gesicht

Plastizieren eines Kopfes in Lebensgröße

Beginn: Do, 19. August 2021, 20:00 Waldorfpädagogik

Lesekreis zur Waldorfpädagogik

Nächster Termin: 28. Oktober