Dynamisches Formenzeichnen

Ein lebendiger Weg zur Verbesserung der inneren Zentrierung und Gedächtnisbildung

Beginn: Mi, 02. September 2020 Künstlerisch

Dynamisches Formenzeichnen ist ein besonderes Gebiet innerhalb der Waldorfpädagogik und anthroposophischen Kunsttherapie. In diesem Kurs werden wir großformatig aus der ganzen Körpergestalt mit Stift und Kreide auf Papier und Tafel zeichnen. Von lebendigen Schwingungsformen bis zu geometrischen Strukturen tauchen wir in Bewegungsabläufe und -verwandlungen ein. Sowohl gestaltendformende als auch lösende Kräfte werden dabei angesprochen: Eine zielgerichtete, strömende Bewegung ganz aus der eigenen Mitte heraus entsteht. Der Schwerpunkt wird sein, besonders die Konzentrations- und Merkfähigkeiten zu stärken. Neu erworbene Fähigkeiten sollten auch zu Hause weiter geübt werden, damit sich die Wirkung bleibend entfalten kann.

Anmeldung bei der Kursleiterin Dorothea Sering, Köln, Künstlerin, Kunsttherapeutin, Tel. 0221-2401357, dorothea@sering.de, www.sering.de

Zeiten mittwochs, 18:30 – 19:45 Kosten (14 UStd.): 112,50 € inkl. Material (7 Termine), Zahlung an die Kursleiterin Ort Tobiashaus Köln, Zentrum für anthroposophische Medizin, Lothringer Str. 40, 50677 Köln, Malatelier

Anmeldung nicht mehr möglich.

Weitere kommende Kurse

Mi, 20. Oktober 2021, 19:30 Anthroposophischer Diskurs

Einen Meditationsspruch erschließen

Themengespräch der Anthroposophischen Gesellschaft

Sa, 23. Oktober 2021, 11:00 – 17:00 Natur und Umwelt

Flechten mit Weiden

Weidenschale und Windwipper selber herstellen

Beginn: Mi, 27. Oktober 2021 Künstlerisch

Experimenteller Ausdruck

Von Künstlerinnen und Künstlern inspiriert

Mi, 27. Oktober 2021, 19:30 Anthroposophischer Diskurs

Hilfe! Habe ich Engel gesehen? Spontanes Hellsehen – Wirklichkeit der Geistigen Welt

Vortrag der Anthroposophischen Gesellschaft

Beginn: Mi 27. Oktober 2021 Künstlerisch

Das Innere Gesicht

Plastizieren eines Kopfes in Lebensgröße

Beginn: Do, 19. August 2021, 20:00 Waldorfpädagogik

Lesekreis zur Waldorfpädagogik

Nächster Termin: 28. Oktober