Nächster Termin: 28. – 29. Juni 2024

„Übergangsmanagement“

Praxismentoring für Waldorfkindertageseinrichtungen

April - August 2024 Seminar für Waldorfpädagogik Waldorfpädagogik

Fortbildungsreihe mit 5 Teilen

Trotz Fachkräftemangel kommen immer wieder neue Mitarbeitende in unsere Einrichtungen. Neue Mitarbeiter:innen, Auszubildende, Praktikant:innen, etc. Alle freuen sich, wenn die Arbeit auf mehrere Schultern verteilt werden kann, doch wie finden diese neuen Menschen ihren Platz in den Einrichtungen? Wie bringen wir waldorfpädagogische Werte unserer Konzeption näher? Was brauchen wir und was brauchen diese Menschen für einen solchen Prozess?

In der Praxis zeigt sich, was sinnvoll für diese Übergänge ist. Einrichtungen mit einer entwickelten Haltung, klaren Konzepten und Einarbeitungsfahrplänen schaffen leichtere Einstiege und eine größere Zufriedenheit aller Beteiligten. Denn nur Mitarbeitende, die ihren Platz in der Einrichtung finden, bleiben auch.

Fachkräfte können für sich und ihre Einrichtung an all diesen Themenfeldern arbeiten. Wir arbeiten ganz praktisch an unseren Fähigkeiten in Haltung, Kommunikation, Bewusstsein für Prozesse, Zusammenhänge in Ausbildung, Motivation und weiteren Bereichen. Über die Dauer der Fortbildung erstellen die Teilnehmer:innen ein einrichtungsbezogenes Konzept für den Umgang mit neu in die Einrichtung kommenden Menschen und erhalten Tipps und Tricks für die Einführung in der eigenen Kindertageseinrichtung.

Referent:innen: Stephanie Birkenstock-Würtenberg, Waldorferzieherin, Fachwirtin Kitaleitung Wuppertal; Damaris Wien-Daca, Remscheid, Kindheitspädagogin B.A., Erzieherin, sowie weitere Dozent:innen

 

Themen:

„Hier stehe ich, ich kann nicht anders.“ (Luther)
Kennenlernen – Überblick über die Fortbildung – Grundlagen rechtlich, menschlich, waldorfpädagogisch
Fr – Sa, 26. – 27. April 2024 (Kurs 24-I-B07/1)

„Ein Bild ohne Rahmen ist wie ein See ohne Ufer“ (Matisse)
Konzeptionelle Grundlagen – Rahmenbedingungen – Überblick Unterlagen
Fr – Sa, 07. – 08. Juni 2024 (Kurs 24-I-B07/2)

„Das Ich wird erst ich am Du.“ (Buber)
Eigene Haltung erarbeiten – Biografische Zusammenhänge betrachten
Fr – Sa, 28. – 29. Juni 2024 (Kurs  24-I-B07/3)

2. Halbjahr 2024:
„Sprechen und hören ist befruchten und empfangen.“ (Novalis)
Kommunikation – Kollegiale Fallberatung– Gewaltfreie Kommunikation – Ressourcenorientiertes Feedback
Fr – Sa, 05. – 06. Juli 2024 (Kurs 24-II-B07/4)

„Heute hier, morgen dort.“ (H. Wader)
Präsentationen der Einarbeitungskonzepte – gemeinsamer Abschluss
Fr – Sa, 30. – 31. August 2024 (Kurs 24-II-B07/5)

Zeiten jeweils Fr, 16:00 – 19:30, Sa, 09:30 – 17:30 Kosten für 60 UStd. 950 €, förderfähig mit dem Bildungsscheck NRW Ort Michaeli Schule Köln, Vorgebirgswall 4 – 8, 50677 Köln

Anmeldung und Informations­gespräch

Kosten in EUR: 950,–



    Rechnung: Wir senden Ihnen eine Rechnung an die von Ihnen angegebene Adresse.

    Kontodaten für Lastschrift:

    Weitere kommende Kurse

    Fr, 21. Juni 2024, 20:00 Salutogenese Waldorfpädagogik

    Kinder und Medien – Was, wann, für wen?

    Das Freitagsgespräch

    Mo - Mi, 24. - 26. Juni 2024 Waldorfpädagogik

    Rechnen in Bewegung: Arithmetik und Geometrie im Anfangsunterricht

    Kölner Förderlehrerseminar und Fortbildung für KlassenlehrerInnen

    Online-Veranstaltung.

    Mittwoch, 26. Juni 2024, 19:00 Seminar für Waldorfpädagogik Waldorfpädagogik

    Online-Meeting: So gewinnen wir neue Fachkräfte

    NEU!

    Sa, 29. Juni 2024, 09:30 – 17:00 Kindertagespflege Waldorfpädagogik

    Die Eingewöhnung steht vor der Tür!

    Berufsbegleitende Einzelfortbildung

    Sa, 29. Juni 2024, 09:30 – 17:00 Kindertagespflege Waldorfpädagogik

    Meine Biographie ist mit von der Partie

    Berufsbegleitende Einzelfortbildung

    April - August 2024 Seminar für Waldorfpädagogik Waldorfpädagogik

    „Übergangsmanagement“

    Praxismentoring für Waldorfkindertageseinrichtungen

    Nächster Termin: 28. – 29. Juni 2024