NEU!

Qualifizierung zur Fachkraft für die Offene Ganztagsschule (OGS)

Berufsbegleitende Weiterbildung

Beginn: Fr - Sa, 04. - 05. Dezember 2020 Waldorfpädagogik

Infoabend: Mo, 21. September 2020, 18:00
Infoabend: Mo, 09. November 2020, 18:00

Informationsveranstaltungen zur Wahl, kostenfrei.
Anmeldung erbeten!

Zunehmend setzt sich die Erkenntnis durch, dass die Betreuung von Schulkindern außerhalb des Unterrichts ein eigenes, verantwortungsvolles pädagogisches Berufsfeld ist, das mehr gesellschaftliche Anerkennung verdient. Dazu gehören auch Aus- und
Weiterbildungsmöglichkeiten.

Im Einklang mit entsprechenden Bemühungen des Landes NRW bietet das Freie Bildungswerk Rheinland nun einen Zertifikatskurs zur OGS Fachkraft an.

Das Angebot richtet sich an alle in der OGS tätigen Menschen, oder solchen, die zukünftig dort arbeiten möchten. Gemäß dem Leitbild des FBW Rheinland orientiert sich diese Qualifizierungsmaßnahme an den Grundsätzen der Waldorfpädagogik. Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt, wohl aber eine prinzipielle Offenheit gegenüber diesen Ideen.

Aus den Themen:

  • Organisation des Ganztages
  • Arbeitsbedingungen dieses Berufsfeldes
  • Grundlegende Aspekte der Waldorfpädagogik
  • Pädagogische Gestaltung mit waldorfpädagogischem Schwerpunkt
  • Soziale Kompetenz/Kooperation Gemeinschaftsbildung
  • Aspekte der Selbstentwicklung der pädagogischen MitarbeiterInnen
  • Gender- und interkulturelle Bezüge
  • künstlerische Übungen

Es sind 10 Unterrichtswochenenden mit 160 UStd. Präsenzunterricht vorgesehen, die sich berufsbegleitend über ein dreiviertel Jahr erstrecken. Dazu sind Selbstlerneinheiten im Rahmen von weiteren 160 UStd. zu absolvieren. Eine Präsentation der jeweils eigenen OGS-Räume ist vorgesehen.
Die Ferien bleiben unterrichtsfrei.

Für Selbstreflektion, Beobachtungs- und Umsetzungsübungen ist viel Raum. Die TeilnehmerInnen können Situationen aus der Betreuung in die Gruppe einbringen, die gemeinsam reflektiert werden. Daraus sollen konkrete, kreative Handlungsideen entwickelt
werden.

Elisabeth Voß, Köln, Waldorf-und Förderlehrerin, Dozentin im Berufsbegl. Lehrerseminar für Waldorfpädagogik Köln/Bonn; Pia Weische-Alexa, Köln, Dipl. Pädagogin mit waldorfpädagogischer Zusatzqualifikation

Zeiten jeweils fr. 17:00 – 21:15, sa. 09:00 – 19:00 Kosten für 160 UStd. sowie 160 Selbstlerneinheiten: 1.600 €, Gruppenermäßigung auf Anfrage, förderfähig mittels Bildungsscheck NRW und Bildungsprämie Ort Michaeli Schule Köln, Vorgebirgswall 4 – 8, 50677 Köln

Anmeldung und Informations­gespräch



Bareinzahlungen: Diese müssen innerhalb der Anmeldefrist bar im Büro des Bildungswerks bezahlt werden.

Rechnung: Wir senden Ihnen eine Rechnung an die von Ihnen angegebene Adresse.

Kontodaten für Lastschrift:

Weitere kommende Kurse

Do - So, 06. – 09. August 2020 Kommunikation und Beziehung

Embodied Communication – eine achtsame Dialogkultur verkörpern

4-tägiges Seminar

Fr – So, 07. – 09. August 2020 Waldorfpädagogik

Fortbildung für PädagogInnen: „Folge deinem Weg“

Intuitives Bogenschießen und Prozessbegleitung mit Hilfe der Natur

Fr - Sa, 07. - 08. August 2020 Politik und Gesellschaft

Topaktuell: “Bedingungs­loses Grund­einkommen” – wie geht das?

Film und Workshop

Wegen Corona bitte unbedingt anmelden!

Beginn: Mi, 12. August 2020, 19:00 – 21:15 Kindertagespflege Waldorfpädagogik

Praxis­begleitung
für Tagesmütter und -väter (1)

Berufsbegleitende Fortbildung

Kurs wird ggf. verkleinert, ausgebucht!

Beginn: Do, 13. August 2020 Waldorfpädagogik

Lesekreis zur ­Waldorfpädagogik

Wiederbeginn: Di, 18. August 2020 Anthroposophischer Diskurs

Auf dem Weg zu Vorurteilslosigkeit, sozialem Interesse und innerer Toleranz

Offene Arbeitsgruppe