Entfällt vorerst.

Mehr Natur für Kinderorte

Was man liebt, das schützt man auch

Fr – Sa, 19. – 20. Juni 2020 Waldorfpädagogik

Was können wir im Rahmen der NATURPÄDAGOGIK tun, um die Außengelände von Kinderorten vielfältig und reich an Erlebnismöglichkeiten im Sinne der NACHHALTIGKEIT zu gestalten? Wie können auch die jüngsten Kinder einen Zugang zur Natur bekommen?

Diesen Fragen werden wir uns am Seminarwochenende widmen. Die Arbeit wird weitgehend draußen stattfinden, sodass wetterangepasste Kleidung und Schuhwerk erforderlich sind.

  • Exemplarische Betrachtung in der Schulumgebung. Bitte bringen Sie auch Skizzen oder Pläne der Außenbereiche Ihrer eigenen Einrichtungen mit, damit wir gemeinsam daran arbeiten können.
  • 100 flinke Kinderfüße und die Biodiversität. Wie lassen sich kindlicher Spiel- und Bewegungsdrang mit vielfältigem Pflanzen- und Tierleben in einem Garten für Kinder vereinbaren.
  • Welche Pflanzen eignen sich besonders und wie schaffen wir Lebensräume für sie. Blumenwiese, Kräuter, Beerensträucher, Obstbäume.
  • Exemplarisch widmen wir uns den mediterranen Kräutern mit ihren Aromen in Duft und Geschmack, ihrem optischen Erscheinungsbild und ihrer besonderen Anziehungskraft auf Bienen und Schmetterlinge. Bitte bringen Sie eigene Pflanzen im Topf oder geschnitten zum Verbrauchen mit.
  • Wir verarbeiten Kräuter zu Tee, in Quark, Joghurt und Butter, sowie zu Kräutersalz in frischer und getrockneter Form.
  • Wir stellen Trockenleitern für Kräutersträuße her. Bitte eigene Schnitz- oder Küchenmesser, Schneidebrettchen, Küchentuch und Gartenschere mitbringen.

Geeignet für ErzieherInnen, Kindertagespflegepersonen und Interessierte.

Irmgard Kutsch, Naturpädagogin, Autorin, Reichshof

Zeiten Fr – Sa, 19. – 20. Juni 2020, Fr. 17:00 – 20:00 und Sa. 10:00 – 17:00 Kosten für 11 UStd.: 95 € Ort Michaeli Schule Köln, Vorgebirgswall 4 – 8, 50677 Köln

Anmeldung nicht mehr möglich.

Weitere kommende Kurse

Mi, 20. Oktober 2021, 19:30 Anthroposophischer Diskurs

Einen Meditationsspruch erschließen

Themengespräch der Anthroposophischen Gesellschaft

Sa, 23. Oktober 2021, 11:00 – 17:00 Natur und Umwelt

Flechten mit Weiden

Weidenschale und Windwipper selber herstellen

Beginn: Mi, 27. Oktober 2021 Künstlerisch

Experimenteller Ausdruck

Von Künstlerinnen und Künstlern inspiriert

Mi, 27. Oktober 2021, 19:30 Anthroposophischer Diskurs

Hilfe! Habe ich Engel gesehen? Spontanes Hellsehen – Wirklichkeit der Geistigen Welt

Vortrag der Anthroposophischen Gesellschaft

Beginn: Mi 27. Oktober 2021 Künstlerisch

Das Innere Gesicht

Plastizieren eines Kopfes in Lebensgröße

Beginn: Do, 19. August 2021, 20:00 Waldorfpädagogik

Lesekreis zur Waldorfpädagogik

Nächster Termin: 28. Oktober