Kleine Wildkräuterküche – Essbare Wildpflanzen im Frühjahr

Wildpflanzentage in der Eifel

Sa, 01. Mai 2021, 13:00 – 17:30 Natur und Umwelt

Im Frühjahr können uns die essbaren Wildpflanzen, die gerade jung und zart aus der Erde herauskommen, Kraft und Reinigung sowie eine leckere Ergänzung unseres Speiseplans schenken. Im Workshop lernen Sie auf vielfältige und sinnliche Art Wildkräuter, Baumblätter und Blüten der Saison kennen und wie man diese sicher bestimmt. Wir bereiten aus den gesammelten Pflanzen leckere Wildkräutergerichte zu, die wir anschließend gemeinsam genießen.

Anmeldung im Bildungswerk oder bei der Kursleiterin: Jasmin Khalil, Bad Münstereifel, Natur- und Wildnispädagogin, Tel. 02253.310 01 53, jasmin@wildnisimherzen.de,  www.wildnisimherzen.de

Weitere Veranstaltungen:
Große Wildkräuterküche – Blatt- und Blütenzauber im Sommer
Do, 03. Juni 2021, 11:00 – 17:00

Terminvorschau 2. Halbjahr 2021:
Wildpflanzentage in der Eifel – 1. Hilfe aus der Natur

Zeiten Sa, 13:00 – 17:30 Kosten für 6 UStd.: 39 € inkl. Material- und Lebensmittelkosten Ort Bad Münstereifel-Rodert

Anmeldung nicht mehr möglich.

Weitere kommende Kurse

Do – So, 28. – 31. Juli 2022 Natur und Umwelt

Zeltfreizeit: Bogenschießen und Outdoorküche!

Outdoortage mit intuitivem Schießen und viel (Koch-)Zeit am Feuer

Sa, 06. August 2022, 11:00 - 17:00 Gesundheit und Bewegung Natur und Umwelt

Heilsame Kräuter – Naturapotheke mit Wildpflanzen

Tagesworkshop

Beginn: Di, 09. August 2022 Anthroposophischer Diskurs

Auf dem Weg zu Vorurteilslosigkeit, sozialem Interesse und innerer Toleranz

Offene Arbeitsgruppe

Beginn: Mi, 10. August 2022 Künstlerisch

Kreatives Schreiben für Frauen

Wiederbeginn: Mi, 10. August 2022 Anthroposophischer Diskurs

Anthroposophie im Gespräch

Offener Gesprächskreis

Sa – So, 13. – 14. August 2022 Künstlerisch

Sommer Malprojekt: Auf geht‘s!

Wasser, Wald und Wiesen - Malen vor den Toren Kölns

Topaktuell: Bedingungsloses Grundeinkommen – wie geht das?

Fr – Sa, 10. – 11. Juni 2022

Film und Workshop

Die Corona-Pandemie zeigt mehr denn je, dass es grundsätzlich eine andere Politik braucht, um gut zu wirtschaften und gut zu leben. Eine Politik, die die Bedürfnisse aller Menschen und den Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen ernst nimmt.