Familien- und PaarberaterIn

Berufsbegleitende Weiterbildung - Fortsetzung: 2. Teil -

Beginn: Fr, 19. Februar 2021 Kommunikation und Beziehung

1. Teil seit: Fr, 04. September 2020 20-I-B20
2. Teil Beginn: Fr, 19. Februar 2021 21-I-B22

Die Veranstaltung findet online statt.

Diese berufsbegleitende interdisziplinäre Weiterbildung – vormals durchgeführt bei der Ipsum gGmbH, Bonn – umfasst zwei Teile und berechtigt bei erfolgreichem Abschluss zur Tätigkeit als „Familien- und PaarberaterIn“.

1. Teil: „Beratungskompetenz entwickeln“
Fragenden Menschen so zur Seite zu stehen, dass sie nicht mit Ratschlägen erdrückt werden, sondern das in ihrer Lebenslage Angemessene selbst erkennen können, benötigt Fähigkeiten und Kompetenzen, die eine professionelle Beratungsarbeit ausmachen. In diesem Teil der Ausbildung werden Grundelemente der Beratung, Interventionsmöglichkeiten sowie Lösungsansätze auf der Grundlage des humanistischen und anthroposophischen Menschenbildes vermittelt und beständig in der Kleingruppenarbeit erübt.

2. Teil: „Beziehungs- und Erziehungskompetenzen entfalten“
Der Weg von der Partnerschaft in die Elternschaft und Familiengründung verändert eine Beziehung grundlegend. Erziehungsgrundlagen, Verständnis über das System „Familie“, das Beziehungsgeflecht darin, Entwicklungs- und Krisenphasen in einer Partnerschaft, die unterschiedliche Konstitution von Mann und Frau sowie Partnerschaftspflege bieten eine weitere Grundlage für eine professionelle Familien- und Paarberatung.

Zur Ausbildung gehört weiterhin

  • regelmäßige Intervisionsarbeit zur Vertiefung der Beraterkompetenzen (mindestens 40 Stunden)
  • Supervision (nicht in den Kurskosten enthalten)
  • biographiebezogene Zertifikatsarbeit
  • abschließendes Gruppentesting

Kursleiterin: Monika Kiel-Hinrichsen, Hersel/Bonn, Autorin, Biographiearbeit, Supervision, Tel. 02222.978 93 43, kielhinrichsen@ipsum-bonn.de

Zeiten jeweils fr 16:00 – 21:00, sa 09:00 – 19:00 sowie einmalig so 09:00 – 13:00 Dauer: 2. Teil (9  Wochenenden) Termine: 19./20. Feb, 12./13. März, 16./17. Apr., 14./15. Mai, 11. – 13. Juni, 3./4. Sept., 1./2. Okt., 5./6. Nov., 3./4. Dez. 2021 Kosten für 2. Teil (9 WE, 157 UStd.): 1.980,- €; Abschlusswochenende: 250 € förderfähig mittels Bildungsscheck NRW und Bildungsprämie Ort Johannes-Schule Bonn, Rehfuesstr. 38, 53115 Bonn

Anmeldung nicht mehr möglich.

Weitere kommende Kurse

Fr-Sa, 24.-25. Mai 2024 Seminar für Waldorfpädagogik Waldorfpädagogik

Kindheit gut begleiten (3)

Natur & Handlungspädagogik als Kraftquellen für die heilsame Zusammenarbeit von Mensch, Tier, Pflanze und den Elementen

Fr - Sa, 24. - 25. Mai 2024 Waldorfpädagogik

Extrastunde: Entspannung & Konzentration fördern

Kölner Förderlehrer:innenseminar und Kölner Seminar für Quellendidaktik

Sa, 25. Mai 2024, 09:00 – 19:00 Kindertagespflege Waldorfpädagogik

Auszeit: Die eigene Konzeption überarbeiten

Berufsbegleitende Einzelfortbildung

Mi, 29. Mai 2024, 19:00 und 20:15 Anthroposophischer Diskurs

"Ich habe dir gezeigt wer du bist..." – Signaturen der inneren Entwicklung in Rudolf Steiners Kindheit und Jugend

Vortrag der Anthrosposophischen Gesellschaft

Termine nach Absprache Kindertagespflege Waldorfpädagogik

Vertiefungsgespräche

Für Kindertagespflegepersonen und Eltern

Fr, 07. Juni 2024 Seminar für Waldorfpädagogik Waldorfpädagogik

Leitungsfähig?! - Thema: Aufsichtspflicht

Fortbildungsreihe für Leitungsverantwortliche