Das wohltuende Spiel mit Farben und Formen

Malspiel nach dem Konzept von Arno Stern

Beginn: Mo, 20. Januar 2020 Künstlerisch

Wer möchte gerne seine Freude am Malen vertiefen – ohne Interpretation und Bewertung?

Das Malspiel mit seinen leuchtenden Gouache-Farben lädt zum absichtsfreien Spiel mit Farben und Formen ein. Die gemalten Bilder werden nicht kommentiert, interpretiert oder bewertet. So kann jeder losgelöst von – eigenen und fremden – Erwartungen sein Potential entfalten und sich an den spontan entstehenden Bildern erfreuen. Da das Malspiel ein natürlicher Prozess ist, der ohne Anstrengung erfolgt, hat es eine wohltuende Wirkung. Ein Einstieg in den laufenden Kurs ist jederzeit nach Absprache möglich.

Anmeldung bei der Kursleiterin Sabine Schunk, Künstlerin, Kunstpädagogin, ausgebildet in Paris bei Arno Stern, Tel. 0172-20 12 218, sabine.schunk@web.de, www.sabineschunk.de

Zeiten montags, 18:00 – 19:30 Kosten für 20 UStd.: 160 € inkl. Material (10 Termine), Zahlung an die Kursleiterin Ort Malort & Atelier Sabine Schunk, Luxemburger Straße 284a, 50937 Köln

Anmeldung nicht mehr möglich.

Weitere kommende Kurse

Do - So, 06. – 09. August 2020 Kommunikation und Beziehung

Embodied Communication – eine achtsame Dialogkultur verkörpern

4-tägiges Seminar

Fr – So, 07. – 09. August 2020 Waldorfpädagogik

Fortbildung für PädagogInnen: „Folge deinem Weg“

Intuitives Bogenschießen und Prozessbegleitung mit Hilfe der Natur

Fr - Sa, 07. - 08. August 2020 Politik und Gesellschaft

Topaktuell: “Bedingungs­loses Grund­einkommen” – wie geht das?

Film und Workshop

Wegen Corona bitte unbedingt anmelden!

Beginn: Mi, 12. August 2020, 19:00 – 21:15 Kindertagespflege Waldorfpädagogik

Praxis­begleitung
für Tagesmütter und -väter (1)

Berufsbegleitende Fortbildung

Kurs wird ggf. verkleinert, ausgebucht!

Beginn: Do, 13. August 2020 Waldorfpädagogik

Lesekreis zur ­Waldorfpädagogik

Wiederbeginn: Di, 18. August 2020 Anthroposophischer Diskurs

Auf dem Weg zu Vorurteilslosigkeit, sozialem Interesse und innerer Toleranz

Offene Arbeitsgruppe