Belastendes und Hilfreiches im menschlichen Schicksal

Unsere Verwobenheit mit der ganzen Welt

Di, 03. Dezember 2019, 20:00 Anthroposophischer Diskurs

Auch die kleinsten Einzelheiten unseres Lebens hängen noch mit dem kosmischen Ganzen zusammen. Uralte Vergangenheiten wirken in unser Dasein hinein. Doch sind wir dem nicht fatalistisch ausgeliefert. Ganz im Gegenteil, es ist entscheidend, was wir auf die andere Waagschale legen, welche mit den Zukunftswegen zusammenhängt; nur dann lässt sich gut mit den Schicksalsgewichten umgehen.

Anton Kimpfler, Schriftsteller, Freiburg

Zeiten Di, 03. Dezember 2019, 20:00 Kosten Abendkasse: 8 € Ort Philia e.V. Hauswiesenweg 7, 51069 Köln, Philia Café

Anmeldung nicht mehr möglich.

Weitere kommende Kurse

Sa, 2. Juli 2022, 11:00 – 17:00 Natur und Umwelt

Wildpflanzentage in der Eifel: Blatt- und Blütenzauber im Sommer

Tagesworkshop – Große Wildkräuterküche

Do – So, 28. – 31. Juli 2022 Natur und Umwelt

Zeltfreizeit: Bogenschießen und Outdoorküche!

Outdoortage mit intuitivem Schießen und viel (Koch-)Zeit am Feuer

Sa, 06. August 2022, 11:00 - 17:00 Gesundheit und Bewegung Natur und Umwelt

Heilsame Kräuter – Naturapotheke mit Wildpflanzen

Tagesworkshop

Beginn: Di, 09. August 2022 Anthroposophischer Diskurs

Auf dem Weg zu Vorurteilslosigkeit, sozialem Interesse und innerer Toleranz

Offene Arbeitsgruppe

Beginn: Mi, 10. August 2022 Künstlerisch

Kreatives Schreiben für Frauen

Wiederbeginn: Mi, 10. August 2022 Anthroposophischer Diskurs

Anthroposophie im Gespräch

Offener Gesprächskreis

Topaktuell: Bedingungsloses Grundeinkommen – wie geht das?

Fr – Sa, 10. – 11. Juni 2022

Film und Workshop

Die Corona-Pandemie zeigt mehr denn je, dass es grundsätzlich eine andere Politik braucht, um gut zu wirtschaften und gut zu leben. Eine Politik, die die Bedürfnisse aller Menschen und den Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen ernst nimmt.