„Im Atemhaus wohnen“ (Rose Ausländer)

Deine Sprache – dein Ausdruck

Beginn: Mo, 04. März 2024 Salutogenese

Unsere Sprache als Zusammenklang von Atem und Artikulation, Stimme und Bewegung ist ein einzigartiger Ausdruck unserer Persönlichkeit. Im alltäglichen Sprechen wollen wir vor allem Inhalte vermitteln und sind dabei nicht immer ganz präsent in dem, was wir sagen und wie wir dies tun. Möchten Sie Ihren eigenen Herzton in Ihrer Sprache, einen kraftvollen, freien Selbstausdruck finden, alte Gewohnheitsmuster erkennen und verwandeln? Durch Lockerungs- und Stimmübungen, durch den bewussten und spielerischen Umgang mit den Elementen der Sprache, der Gebärde und der Eigenwahrnehmung nähern wir uns in diesem Kurs unserer sprachlichen Schöpferkraft an. Dabei lassen wir uns von Gedichten und Märchen inspirieren.

Anmeldung bei der Kursleiterin Susann Kegel, Sprachgestaltungstherapeutin, Tel.: 0151.50 33 68 26, susann.kegel@gmx.eu

Weitere Kurse:
Beginn: Mo, 15. Januar 2024
Beginn: Mo, 29. April 2024

Zeiten jeweils 18:30 – 20:30 Kosten für (6 Termine) 16 UStd. 140 €, Zahlung an die Kursleiterin Ort Haus für Anthroposophie, Burgunderstr. 24, 50677 Köln

Weitere kommende Kurse

Beginn: Mo, 04. März 2024 Natur und Umwelt Salutogenese

Offene Gartengruppe

Jeden 2. Montag im Monat

Beginn: Mo, 04. März 2024 Salutogenese

„Im Atemhaus wohnen“ (Rose Ausländer)

Deine Sprache – dein Ausdruck

Mi, 06. März 2024, 19:30 Anthroposophischer Diskurs

Lebens- und Bewusstseinsform der Anthroposophie

Vortrag der Anthrosposophischen Gesellschaft

Mo - Mi, 04. - 06 März 2024 Waldorfpädagogik

Rechnen in Bewegung: Lernen in Mathematik lebendig strukturieren

Kölner Förderlehrerseminar und Fortbildung für KlassenlehrerInnen

Online-Veranstaltung.

Fr-Sa, 08.-09. März 2024 Seminar für Waldorfpädagogik Waldorfpädagogik

Kindheit gut begleiten (2)

Unruhige, hochsensible, traurige Kinder

Sa, 09. März 2024 Kindertagespflege Waldorfpädagogik

Bindungsbeziehung gestalten – Autonomie unterstützen

Berufsbegleitende Einzelfortbildung

Ausgebucht!