Fällt leider aus! Neuer Termin in Planung.

"Freier Treffpunkt Waldorf" - Malspiel nach Arno Stern

Gesellschaftliche Pflege in der Pandemie

Do, 05. Mai 2022, 17:00 - 19:00 Uhr Waldorfpädagogik

Gesellschaftliche Pflege in der Pandemie: Wir setzen unser Angebot fort, das wir im vergangenen Herbst als spannend, bereichernd und stärkend empfunden haben: Allen Interessierten möchten wir die Möglichkeit geben, „Schnupperveranstaltungen“ auszuprobieren, unsere Kooperationspartner kennenzulernen und: einander – nach einer weiteren Zeit der Kontaktbeschränkung – wieder zu begegnen. Die Teilnahme ist kostenlos, über eine Spende freuen wir uns sehr.

Malen nach Arno Stern

Im Malort können sich Menschen frei von Erwartungen und Bewertung dem absichtsfreien Malspiel hingeben, auch An­fänger und diejenigen, denen das Malen durch Bewertung und Interpretation verleidet wurde: „Beim Malspiel gibt es kein Thema und auch keine Bewertung oder Interpretation der Bilder. Die Teilnehmenden erfreuen sich an den 18 leuch­tenden Gouachefarben und lernen dem zu vertrauen, was spontan entsteht. Alle die gerne ihre Spielfähigkeit mittels Farbe genießen und wiederentdecken möchten, sind herzlich eingeladen.“ (Sabine Schunk)

Das Malen im Malort beruht auf einem mehr als 70-jährigen Konzept, das in Frankreich von Arno Stern (Päd­agoge und Forscher) entwickelt wurde.

Sabine Schunk wird eine Einführung zum Hintergrund und der Entstehung des Malorts geben und es wird ein Malspiel stattfinden.

Teilnahme kostenlos – Spende willkommen. Bitte anmelden! Anmeldung: 0221.941 49 30 oder anmeldung@fbw-rheinland.de.

Leitung: Sabine Schunk wird eine Einführung zum Hintergrund und der Entstehung des Malorts geben und es wird ein Malspiel stattfinden.

Zeiten 17:00–19:00 Kosten Spende erfreut Ort Malort Sabine Schunk (www.sabineschunk.de), Luxemburger Straße 284a, 50937 Köln

Anmeldung nicht mehr möglich.

Weitere kommende Kurse

Mi, 17. April 2024, 19:30 Anthroposophischer Diskurs

Informationsabend zur Anthroposophischen Gesellschaft und zur Freien Hochschule für Geisteswissenschaft

Vortrag der Anthrosposophischen Gesellschaft

Mi, 17. April 2024, 18:30 – 20:45 Kindertagespflege Waldorfpädagogik

Praxisbegleitung für Tagesmütter und -väter (3)

Offener Gesprächskreis am Mittwoch

Fr – Sa, 19. – 20. April 2024 Politik und Gesellschaft

Wie verändert ein Grundeinkommen unsere Gesellschaft?

Film und Workshop

Sa - So, 20. – 21. April 2024 Seminar für Waldorfpädagogik Waldorfpädagogik

Wie man Mobbing auflösen kann

Fortbildung

Beginn: Mi, 24. April 2024 Künstlerisch

Kreatives Schreiben für Frauen

Fr, 26. April 2024, 20:00 Salutogenese

Neurodermitis – „Zum Aus-der-Haut-Fahren“

Das Freitagsgespräch