Neuer Starttermin: Sa, 29. Januar!

Qualifizierung Kindertagespflege mit Schwerpunkt Waldorfpädagogik für sozialpädagogische Fachkräfte

Berufsbegleitende Qualifizierung

Beginn: Sa, 15. Januar 2022 Kindertagespflege Waldorfpädagogik

Der Kursbeginn wird verschoben auf Samstag, 29. Januar 2022!

Für Sommer 2022 gilt, wer eine Pflegeerlaubnis zur Kinderbetreuung in NRW erhalten möchte, hat eine Qualifizierung nach QHB zu absolvieren.

Abweichend davon benötigen sozialpädagogische Fachkräfte, die ab dem Kindergartenjahr 2022/2023 erstmalig als Kindertagespflegeperson tätig werden, nur einen Nachweis über vertiefte Kenntnisse hinsichtlich der Anforderungen der Kindertagespflege im Umfang von 80 Unterrichtseinheiten (Quelle: KiBiz 13.12.2019).

Dieser Kurs ist daher speziell für diesen Personenkreis konzipiert. Dabei haben wir das Konzept des QHB mit der kompetenzorientierten Lehr-Lern-Methodik einfließen lassen. Die grundlegenden Themen und Inhalte der verkürzten Qualifizierung werden regelmäßig mit den Kompetenzen und Bedürfnissen der Kursteilnehmer:innen abgeglichen. Der Kurs ist großteils als Präsenzveranstaltung angelegt. In der Regel sind zwei Referent:innen im Teamteaching anwesend.

Der Kurs beinhaltet 80 UStd., mindestens 40 Selbstlerneinheiten sowie die Erstellung des pädagogischen Konzepts. Mit dem abschließenden Kolloquium kann man das Zertifikat des Bundesverbandes Kindertagespflege e.V., erwerben, das bundesweit gültig ist.

Von Kölner Anmelder:innen muss eine Empfehlung der Kontaktstelle Kindertagespflege Köln mit positiver Eignungseinschätzung vorgelegt werden (erfahrungsgemäß kann dies bis zu drei Monate dauern). Auch von Teilnehmer:innen aus anderen Kommunen sind entsprechende Befürwortungen der Jugendämter vorzulegen. Kontaktstelle Kindertagespflege Köln: Venloer Straße 47-53, 50672 Köln, 0221. 913 9270, kontakt@kindertagespflege-koeln.de

Telefonisches Anmeldegespräch 0221. 941 49 30, Ortrun Goss (Fachbereichsleitung) goss@fbw-rheinland.de und Maren von Dürckheim duerckheim@fbw-rheinland.de

Referentinnen: Sontka Brünink, Köln, Erzieherin und Tagesmutter; Svenja Zschenderlein-Tresp, Bonn, Theaterpädagogin, Emmi-Pikler-Pädagogin, Tagesmutter, Train-the- Trainer; Pia Weische-Alexa, Köln, Dipl. Pädagogin mit waldorfpädagogischer Zusatzqualifikation; Ortrun Goss, Köln, Fachbereichsleitung, Train-the-Trainer, Vertretungstagesmutter sowie Fachreferent:innen

Zeiten Kursdauer 01.2022 – 06.2022, Unterrichtszeiten freitags: 17:00 – 21.00, samstags: 09:15 – 19.00 Kosten  1.000 €* (Bildungsschecks/-prämien werden angenommen) Ort Michaeli Schule Köln, Vorgebirgswall 4-8, 50677 Köln

Anmeldung nicht mehr möglich.

Weitere kommende Kurse

Sa, 2. Juli 2022, 11:00 – 17:00 Natur und Umwelt

Wildpflanzentage in der Eifel: Blatt- und Blütenzauber im Sommer

Tagesworkshop – Große Wildkräuterküche

Do – So, 28. – 31. Juli 2022 Natur und Umwelt

Zeltfreizeit: Bogenschießen und Outdoorküche!

Outdoortage mit intuitivem Schießen und viel (Koch-)Zeit am Feuer

Sa, 06. August 2022, 11:00 - 17:00 Gesundheit und Bewegung Natur und Umwelt

Heilsame Kräuter – Naturapotheke mit Wildpflanzen

Tagesworkshop

Beginn: Di, 09. August 2022 Anthroposophischer Diskurs

Auf dem Weg zu Vorurteilslosigkeit, sozialem Interesse und innerer Toleranz

Offene Arbeitsgruppe

Beginn: Mi, 10. August 2022 Künstlerisch

Kreatives Schreiben für Frauen

Wiederbeginn: Mi, 10. August 2022 Anthroposophischer Diskurs

Anthroposophie im Gespräch

Offener Gesprächskreis

Topaktuell: Bedingungsloses Grundeinkommen – wie geht das?

Fr – Sa, 10. – 11. Juni 2022

Film und Workshop

Die Corona-Pandemie zeigt mehr denn je, dass es grundsätzlich eine andere Politik braucht, um gut zu wirtschaften und gut zu leben. Eine Politik, die die Bedürfnisse aller Menschen und den Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen ernst nimmt.