NEU! Aufbauendes Modul in 3 Teilen

Kleinkind-Pädagogik nach Emmi Pikler

Teil 1 - 3

Fr, 10. März – Sa, 02. September 2023 Waldorfpädagogik

NEU! Aufbauendes Modul in 3 Teilen:

TEIL 1: Pflege und Spiel – Online
Fr– Sa, 10. – 11. März 2023 

TEIL 2: Eingewöhnung – Online
Fr– Sa, 16. – 17. Juni 2023 

TEIL 3:  Bindung – Online
Fr– Sa, 01. – 02. September 2023

Die Förderung von Kleinkindern ist auch in Deutschland in den Mittelpunkt der Kindererziehung gerückt. Pädagog:innen in Kindertagesstätten – sowie Forschende unterschiedlicher Wissenschaften und engagierte Menschen in der Politik – legen insbesondere Gewicht auf das Ziel intellektueller Begleitung und Förderung in der frühkindlichen Erziehung.
Bei genauer Wahrnehmung des Kleinkindes stellt sich jedoch die Frage, ob es die „Förderung“ ist, die das Kleinkind für seine individuelle Entwicklung benötigt, oder ob wir uns ein anderes Verständnis der Begleitung, Erziehung und Bildung von Kleinkindern erarbeiten müssen?

Die ungarische Kinderärztin Emmi Pikler (1902–1984) leistete hierzu einen ganz wesentlichen Beitrag: Sie gründete 1946 das Waisenhaus Lózcy in Budapest und gewann dort durch ihre intensive Beobachtung der Säuglinge und Kleinkinder wesentliche Erkenntnisse für die Begleitung der Kinder. Ihre praktischen Erfahrungen mündeten in Reformideen und gaben den Impuls für einen Haltungswechsel gegenüber dem Kind.

Die Arbeit im Lózcy wird bis heute weitergeführt von Emmi Piklers Tochter, der Kinderpsychologin Anna Tardos. Unsere Fortbildungen mit neu gestaltetem Modul-Aufbau beruhen weiterhin auf dem bewährten Modell, die von nicht weniger als drei Referentinnen des Pikler Instituts in Budapest gestaltet werden (inkl. Übersetzung).
Geeignet für Erzieher:innen, Kindertagespflegepersonen und Interessierte. Die Veranstaltungen sind auch einzeln buchbar. Klicken Sie hierfür bitte auf das jeweilige o.g. verlinkte Datum.

Zsuzsanna Libertiny, Budapest/Ungarn, Pädagogin im Pikler-Institut; Szilvia Papp, Pädagogin, Pikler Institut, Budapest/Ungarn; Andrea Szöke, Budapest/Ungarn, Sozialpädagogin im Pikler-Institut

Zeiten jeweils Fr 15:00–20:45, Sa 09:00–17:00 Kosten 42 UStd.: alle 3 Teile als Paket für 500 €; weiterer Rabatt ist für Einrichtungen möglich, die mind. drei Mitarbeiter:innen anmelden: 450 € Paket. 50% Preisreduzierung durch Bildungsscheck NRW möglich! Ort Online

Anmeldung nicht mehr möglich.

Weitere kommende Kurse

Mi, 06. März 2024, 19:30 Anthroposophischer Diskurs

Lebens- und Bewusstseinsform der Anthroposophie

Vortrag der Anthrosposophischen Gesellschaft

Mo - Mi, 04. - 06 März 2024 Waldorfpädagogik

Rechnen in Bewegung: Lernen in Mathematik lebendig strukturieren

Kölner Förderlehrerseminar und Fortbildung für KlassenlehrerInnen

Online-Veranstaltung.

Fr-Sa, 08.-09. März 2024 Seminar für Waldorfpädagogik Waldorfpädagogik

Kindheit gut begleiten (2)

Unruhige, hochsensible, traurige Kinder

Sa, 09. März 2024 Kindertagespflege Waldorfpädagogik

Bindungsbeziehung gestalten – Autonomie unterstützen

Berufsbegleitende Einzelfortbildung

Ausgebucht!

Beginn: Di, 12. März 2024 Salutogenese

Bildekräfte-Übungen aus Eurythmie und Heileurythmie

Beginn: Mi, 10. Januar 2024, 08:15 Waldorfpädagogik

Lesekreis zur Waldorfpädagogik

Nächster Termin: 13. März