17. Januar 2020

Willkommen in den 20iger Jahren des 21sten­Jahrhunderts

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Website!

Henning Köhler – einer unserer langjährigen Referenten – bringt es auf den Punkt mit den Zeilen, die unserem Programm 2020.1 voranstehen. 

Vom Jenseits reden wir meist nur wenn wir uns fragen, ob nach dem Tod wohl noch etwas kommt. Die Frage beantwortet sich evtl. leichter, wenn man von der anderen Seite auf „jene Welt“ blickt und man bemerkt, dass in jedem Menschen Vorstellungen, Fähigkeiten, Ziele leben, die nicht allein durch äußere Einflüsse in ihn gelegt worden sein können, die aber sehr wohl durch eine unverständige Umgebung blockiert oder gar ins Negative verzerrt  werden können. Viel Neues kommt auf uns zu und das spiegeln uns Kinder und Jugendliche, die sich laut zu Wort melden in aller Deutlichkeit. 

Das FBW Rheinland möchte mithelfen, Räume der Zuversicht zu eröffnen, damit wir handlungsfähig und „herzoffen“ bleiben, wenn sich gewohnte Strukturen verändern und wir tastend suchen, wo der Weg lang geht.

Wissensvermittlung ist wichtig für ein Bildungswerk, das dem lebenslangen Lernen verpflichtet ist, aber Wissen ohne Wärme würde zu wesenloser und ethikfreier Intellektualität verkommen. Unsere Welt braucht mehr und das möchten wir anbieten.

Die Weiterbildung soll getragen sein von Wertschätzung für jeden einzelnen Menschen, der unsere Kurse, Seminare und Vorträge besucht. 

Wir freuen uns und blicken auf ein tatenreiches Halbjahr 2020.

Zurück